auf Dauer mit den zweisprachigen Ausbildungen ins  Ausbildungszentrum

nach Dévikinme

Sehr bedauerlich: aufgrund der Coronakrise muss der Neubau bis auf weiteres verschoben werden.

Noch ist es nur der Grundstein, der auf das neue Ausbildungszentrum hinweist. Und so kommen wir dazu:

Eine deutsch-togoische Familie stellt in Dévikinme unserem Verein kommTOGOgehweiter e.V. ein Landstück zur Verfügung, das zweck-gebunden innovativen Projekten für junge Menschen dienen soll.

Unser Verein möchte dort einen Anschub geben, um mittellosen jungen Erwachsenen in Togo durch eine Grundausbildung bessere Arbeitschancen in Togo zu ermöglichen und sie mehr an ihr Land zu binden. Leider ist nach dem Abitur die Perspektive für viele begabte Abiturient_innen, besonders auf dem Land, schlecht.

Die noch viel größeren Aufwendungen für ein Studium können sie nicht aufbringen, so dass viele von ihnen nach Lomé (Hauptstadt) gehen, in der Hoffnung, dort Arbeit zu finden, jedoch meist in der Arbeitslosigkeit oder als billige Mopedtaxifahrer enden.

Unser geplantes Ausbildungszentrum gibt es in seiner Art bisher in Togo nicht. Es soll den Schulabgänger_innen  als „Sprungbrett“ dienen, um danach bessere Arbeitsplätze zu erlangen oder eigene Start-up-Unternehmen zu beginnen. Die Besonderheit ist, dass die Ausbildung in Deutsch, Französisch und Englisch und mit Ausbildungskräften aus Togo und Deutschland gemeinsam stattfinden wird. Unsere 2jährigen Ausbildungsangebote umfassen zunächst die Fachgebiete:

  • handwerkliche Berufe im Bauwesen

  • technische Berufe in Elektronik, Mechanik und Informatik

  • Berufe in Hauswirtschaft, Hotellerie und Tourismus​​​

  • Berufe in Medizinischer Assistenz und Hygiene

Bis zum Start des geplanten Ausbildungszentrums haben wir derzeit 55 Auszubildenden verteilt in Togo in unserem Programm. Mehr hier.

permanently with the

bilingual training in the

training center

at Dévikinme

Very unfortunate: due to the corona crisis the construction has to be postponed until further notice.  

It is still only the foundation stone that points to the new training centre. And so we come to it:

A German-Togolese family provides our association kommTOGOgehweiter e.V. with a piece of land in Dévikinme, which is intended to be used for specific innovative projects for young people.

Our association would like to give an impulse there to enable destitute young adults in Togo to have better job opportunities in Togo through basic education and to bind them more to their country. Unfortunately, the perspective for many talented high school graduates, especially in the countryside, is poor after graduation.

They cannot afford the much higher expenses for studies, so that many of them go to Lomé (capital) in the hope of finding work there, but mostly end up in unemployment or as cheap moped taxi drivers.

Our planned training centre does not exist in its kind in Togo yet. It should serve as a "springboard" for school leavers to get better jobs or start their own start-up companies. The special feature is that the training will take place in German, French and English and together with trainees from Togo and Germany. Our 2-year training programs initially cover the specialist areas:

  • skilled trades in the building industry

  • technical professions in electronics, mechanics and computer science

  • Professions in home economics, hotel business and tourism

  • Professions in medical assistance and hygiene

Until the start of the planned training centre, we currently have 55 trainees distributed in Togo in our programme. More here.

Eindrücke

Feier der Grundsteinlegung

Impressions

Celebration of the laying of the foundation stone

30.07.2019

© 2018 kommTOGOgehweiter e.V.

Webseite gestaltet mit Wix.com